Freitag, 30. Dezember 2011

Oh oh

ich glaub ich brauch mal schnell alle Freundinnen hier, die hatten mich gestern Abend schon so schön abgelenkt.
Wenn ich jetzt schon beim Alleinsein dauernd an die Krümel denken soll wie solls dann erst die nächsten 2 Wochen gehen? Wie habt Ihr das nur ausgehalten?

Ich liege hier und dann zwickt es da und drückt dort und sogar wenn ich aufm Klo sitze habe ich Angst, dass meine Krümel sich doch nicht so festhalten wie die Ärztin mir versicherte.

Ah es ist echt zum Mäusemelken und meine Hunde verfolgen mich und ich bilde mir ein Sie riechen sicher, dass ich schwanger bin. Oh man :-(

Vielleicht sollte ich mir doch nicht so viel Hoffnung machen aber was ist das Leben ohne Hoffnung und warum sollte es denn nicht klappen?

Kommentare:

  1. Ich habe ständig an die beiden gedacht und mich ähnlich vorsichtig bewegt und hatte Angst das sie rausfallen könnten - sind sie aber nicht:) Ich finde das sehr sehr normal.
    Ablenkung ist schwer, aber ich persönlich fand den Gedanken das sie bei mir sind irgendwie beruhigend...

    Ich drücke Dir ganz ganz feste die Daumen und genau, warum sollte es nicht klappen - verdammt nochmal?!

    AntwortenLöschen
  2. Warum solltest du dir keine Hoffnungen machen? Ein Negativ wird bitter. Egal wie du im Vorfeld drauf warst. Hoffnungen machst du dir eh (berechtigterweise), auch wenn du versuchst das abzustellen.
    Genauso wie ich jeden Monat hibbel, auch wenn ich mir keine Hoffnung machen will.

    Aber das mit dem Toilettengang und "die Krümel verlieren" hab ich schon sooooo oft von Frauen nach dem Transfer gelesen, trotzdem ists noch nicht passiert ;-)

    2 Wochen sind lang, ich weiß. Aber auch die gehen rum!
    Genießt nochmal die Zweisamkeit, wer weiß wielang ihr die noch habt. :-p

    AntwortenLöschen
  3. Du darfst ruhig an die Krümel denken. ;) Versuch positiv zu sein, Lenk dich zwischendurch ab. LG! Emma

    AntwortenLöschen
  4. Meine lieben Mäuse ♥♥♥-lichen Dank :-D
    Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Abend.
    Ich geh nun rüber zu meiner Oma, erzähl ich von meinen Krümeln und trinke Tee. Ich hoffe, dass Sie noch wach ist. Mit Ihren 83 ist Sie nima so lang wach ;D

    AntwortenLöschen
  5. Wie waren denn die Eizellen? 2 Tage nach der PU sollten es 4 Zeller sein.
    Da Ihr ja TESE Spermien habt kann die schlechte Befruchtungsrate leider auch daher kommen. Habt ihr Bilder bekommen? Ich hab von all meinen Elbryos Bilder.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jane,
    das ist ja ne nette Idee hab ich noch nie gehört.
    Ja 4er aber Bilder gabs keine :-(

    Sonst meinte Sie sehen die drei sehr gut aus. Ja eben TESE Spermien bewegen sich oft gar nicht und naja wir sind froh, dass wir so wenigstens die Chance auf ein eigenes, gemeinsames Kind haben.

    AntwortenLöschen
  7. Wir werden als nächsten Schritt Fremdsperma nutzen (so umgehen wir auch die immunologischen Probleme). Werde ich schwanger, dann wäre es trotzdem das Kind von uns beiden

    AntwortenLöschen
  8. Gute Entscheidung, darüber hatten wir uns auch schon erkundigt da man uns ja vor der TESE noch sagte wir sollen nicht zu viel Hoffnung haben Sperma zu finden.

    AntwortenLöschen
  9. Ich drücke Dir auch fest die Daumen. Vielleicht bist Du die erste von uns mit einem Schwangerschaftsblog?? Das würde ich Dir wünschen.
    Einen guten Rutsch.
    LG
    June

    AntwortenLöschen