Donnerstag, 10. Januar 2013

Ich hab hier grad einen leichten Nervenzusammenbruch

und mein Mann versteht das nicht.
Ich hab noch ein selbstgebautes Puppenhaus von meinem Papa der verstorben ist und das hab ich für mein Kind aufgehoben und mein Mann hat es in den Keller in die Waschküche verfrachtet wir haben so oft gestritten das ich es da nicht haben will und nun ist Wasser ausgelaufen und das ganze Puppenhaus ist kaputt er schmeisst es weg und ich heul und er versteht das nicht er versteht nicht, dass es mein Puppenhaus war mein Papa hat alles selber für mich gebaut und es ist das Einzige was ich noch habe von Ihm und er tritt es mit Füssen das halten meine Hormone grad nicht aus

Kommentare:

  1. Mensch,lass dich mal drücken-sowas ist traurig,ärgerlich und echt zum weinen. Ich kann dich da so gut nachvollziehen und verdürcke gerade selber eine träne!
    Aber paswiert ist eben leider passiert und ich bin mir sicher dein Mann meinet es nicht so- Männer sind halt in der Hinsicht Männer und keine emotionaldenkenden und vor allem fühlende Wesen wie wir!

    AntwortenLöschen
  2. Das tut mir leid. Kann mir sehr gut vorstellen, wie sehr du an dem Puppenhaus gehangen hast. Schade. Ich hatte auch was von meinem Papa (der ist leider auch schon gestorben) und es ist ebenfalls kaputt gegangen. Aber zumindest hast du noch die Erinnerung daran. Vielleicht schaffst du es aber auch aus der Erinnerung heraus (und durch Fotos) das Puppenhaus nachzubauen? Vielleicht könntest du das mit deinem Mann zusammen machen?

    AntwortenLöschen
  3. Drück dich. Und ich finde Janes Idee sehr gut. :)

    AntwortenLöschen