Sonntag, 27. Januar 2013

Schick mal nen Tipp rüber

Ihr lieben Schwangeren vielleicht hatte eine das gleiche Problem (eigentlich wollte ich nie über solch ein Thema schreiben und machs jetzt doch igitt)

Ich kann höchstens 1 mal am Tag aufs Klo was für mich total neu ist und es dauert dann auch immer sehr lang, ich esse viel Obst, Gemüse und trinke total viel aber es will nicht gehen. Ich könnte Kaffee trinken dann gehts sicher aber der schmeckt mir nicht.

Was habt Ihr dagegen getan?

Wir lagen heute bis um 12 im Bett :/

Mein Schatz ist immernoch krank und ich hab Kopfweh und fühle mich überfahren, nachher gehen wir ins Kino, dass haben wir schon so lang abgemacht und ich freu mich drauf hoffe nur, dass ich nicht einschlafen.

Sollte heute Nacht schlafen immerhin muss ich morgen fit sein für meinen Chef bibber bibber wie habt Ihr es eigentlich gesagt?

Meine Schwägerin war sehr einfühlsam, Sie sagte heut:
,,ich würd es ihm noch nicht sagen immerhin könntest du ja immernoch eine Fehlgeburt haben"

Na danke irgendwie hat Sie ja schon Recht aber auch wenn dann bekommt es spätestens dann der Chef mit. Ich hatte die Tage so ein gutes Gefühl hab mir endlich zwei bequeme Schwangerschaftshosen im C&A gekauft und bin begeistert gewesen.

Nun wieder Zweifel und Angst

Kommentare:

  1. Verstopfungen hatte ich auch. Sauerkraut hilft und Leinsamen. Das fällt mir nun spontan ein. Und nichts stopfendes essen (keine Banane, Karotte etc). Wenn gar nichts ging hab ich n Zäpfchen von Miriam genommen (Kümmelzäpfchen Carum carvi).
    Das geht wieder vorbei. Halt durch!!

    Die fehlgeburtssprüche musste ich mir auch anhören -.-

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    auch wenn es vielleicht nicht gerade das TOP Thema ist: es ist total normal, nicht so zu "können" wie frau es vielleicht gewöhnt war. Du machst ernährugnstechnisch nix falsch, Bewegung ist gut und auch "nur 3x pro Woche" ist noch durchaus "normal"..., also keine Sorge deshalb.
    Der Chef...tja, scheint ja ein ziemlich fordernder Stinklstiefel zu sein, auch wenn die Klitsche klein ist ist es kein Grund, Mitarbeiter zu "benutzen" wann immer es geboten erschein (es sei denn, der Arbeitsvertrag sieht abrufbereitschaft vor). Bis zur 12. Woche würde ich gar nichts sagen, vorher gibt es auch keine Bescheinigung und körperlich schwere Arbeit scheinst Du nicht zu verrichten...also nur die Ruhe, die Schwägerin liegt nicht ganz falsch.
    Du benimmst DIch so, wie viele Kinderwunschmütter...wenn dann aus dem Plan und Wunsch erstmal Realität geworden ist und man sich mit der neuen Situation abfinden muß (auch wenn man ja alles dafür getan hat) wirbelt einen das ganz nett durcheinander, man merkt erst dann, wie endgültig nun das ERgebnis der Bemühungen ist und das kleine Schlupfloch des (wenn auch nie gewünschten Mißerfolges) ist dahin. Und solange die SS noch abstrakt ist, ist es schwierig, ein GEfühl zu entwickeln. Dieses Problem haben viele Kinderwünschler. Und wenn Du dann auch noch viel liest und von allen zugetxtet wirst, wie Du nun zu fühlen und empfinden hast, wird es richtig haarig. Daher hier ein wirklich gut gemeinter Tipp von meiner Seite (auch wenn DU den besonders von mir nicht gerne hören willst, ich weiß, aber glaube mir, jahrelange Berufserfahrung haben mich auf diesem Gebiet einiges gelehrt), lösche die Apps und lege die Bücher weg, die kennst Du mittlerweile sowieso auswendig...höre nicht ständig in Dich hinein und hinterfrage nicht alles (Thema z.B. siehe oben)..."normal" sit eine ganze bunte Bandbreite und da passt Du wunderbar hinein. Und wenn es doch mal zu Turbulenzen bezüglich der GEfühlslage bei DIr oder Deinem Mann kommt (die Situation ist ja dann doch nicht ganz "normal" in Eurem Fall), dann holt Euch Hilfe, es gibt viele Gesprächsangebote von professioneller Seite und die können wirklich helfen, sich neu zu fokussieren.
    Alles Gute

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Täglich Magnesium und getrocknete Pflaumen wirken bei mir wunderbar!

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt Leinsamen ist eine gute Idee bekommt mein Pflegepferd ja auch :) Kino war toll, der Schlussmacher kann ich jedem empfehlen nun kuscheln wir grad vorm Ofen zu viert auf der Couch wünsche euch eine gute Nacht

    AntwortenLöschen
  6. Pflaumensaft oder getrocknete Aprikosen und Pflaumen ! oder Kaffee ( ohne Koffein und mit Kakao )
    Gruss

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, Nadja,
    nachdem ich die Kommentare gelesen habe, möchte ich noch eine kleine Ergänzung hinterherschicken. Ausgewogene vollwertige Ernährung tun gut, Dörrobst und die dazugehörigen Säfte sind zwar hilfreich, können aber durch die Förderung der Peristaltik für sehr viel Unruhe im Unterbauch sorgen. Im jetzigen Stadium der SS ist dadurch zwar nicht mit einer Fehlgeburtlichkeit zu rechnen, Vorsicht ist aber angeraten. In der späteren SS kann es zum Auslösen von verfrühter Wehentätigkeit kommen. Was relativ unproblematisch ist, sofern vom Allergiestandpunkt aus vertretbar, ist Laktose (Milchzucker)...das bekommen auch die Winzlinge, wenn nichts mehr geht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen