Dienstag, 2. April 2013

Ausatmen einatmen

Mein Bauch spannt und ich liege, ich habe geschaut aber ich kann hier wohl kein Passwort einbauen oder? Ich hab nämlich keine Lust, dass das alles irgendwie irgendwo durchsickert ich weiss ja nicht wer hier ist den ich persönlich kenne.

Ich habe es gesagt, der Arzt schaut wie es mir Montag geht hat mir aber mitgeteilt, dass sollte ich weiter so schlecht schlafen, Rückenschmerzen und Beschwerden haben darf ich eh nicht gehen und das möchte er auch nicht.

Klar fühle ich mich schlecht, ich habe gelernt, dass ich immer zur Schule oder in die Arbeit geh aber wie lerne ich nun nicht nur an andere sondern an mich und die Kleine zu denken?

Natürlich war ich auch gern arbeiten, auch wenn es in letzter Zeit so war, dass ich mehr Angst hatte als, dass ich gern dort war. Man wusste nie wann wieder eine Bombe platzt.

Nun mal abwarten, beim letzten mal stand er am nächsten Tag vor der Tür mit den Arbeitsunterlagen und vermutlich kann ich auch dieses mal nicht stark sein. Ich schäme mich für meine Schwäche und könnt grad wieder heulen

Kommentare:

  1. Übe jetzt schon Nein sagen ! Stell dir die Situation vor wie er vor der Tür steht, was er nicht darf !!!! und wie du ihm das dann sagt, oder schreibe ihm gleich eine Mail das du nicht in der lage bist Arbeiten zu erledigen und er deswegen gar keine bringen soll. Man, was hast du den für einen Chef ???? Oder, wie gesagt, lass es deinen Mann machen. Viele Dinge, wo ich weiss das ich nicht gut reagieren kann, oder zu emotional werde, Gespräche mit Amt und Richtern z.B. lasse ich meinen Mann erledigen. Genauso habe ich ihn mitgenommen wenn es problematische Gespräche auf der Arbeit gab wo ich angst hatte mich nicht durchsetzen zu könne.
    Denk an dein Baby !!! LG

    AntwortenLöschen
  2. Ja und ich glaub das ist auch das Problem immer und überall war ich die Starke ich erledige so Dinge eigentlich lasse mich nicht unterbuttern und nun so klein mit Hut schrecklich

    AntwortenLöschen
  3. Du bist doch nicht klein mit Hut. Du bist schwanger und sollst dann so einen Tyrannen ertragen, das ist echt zuviel des Guten...
    Übe "nein sagen" war da schon das richtige Stichwort!

    AntwortenLöschen
  4. Denk an Dein Baby und Dich. Alles andere ist nicht wichtig. Und er hat gar kein Recht Dir Arbeitsunterlagen zu bringen, wenn Du krankgeschrieben bist.
    Das ist ganz schön dreist.

    AntwortenLöschen
  5. Sagt nix, heute war ich noch beim Osteopathen und wen treffe ich danach nicht auf der Strasse meinen Chef. Ich komme mir verfolgt vor, mir gehts richtig schlecht ganzen Tag Bauchweh und hin und her gerissen aber alle sagen ich soll an mich denken das muss ich noch lernen.....

    AntwortenLöschen
  6. Meine Liebe,

    1.: Deine und die Gesundheit Eures kleinen Wunderwesens steht an aller erster Stelle! Alle Umstände, die irgendwie eurer Gesundheit schaden könnten, musst Du eliminieren. Es dankt dir keiner, wenn du dich kaputt machst für deinen Job! Wenn es dir nicht gut geht, lass dich krank schreiben - und wenn's sein muss bis zum Schluss.

    2.: Wenn Dein idiotischer Chef so mit dir umgeht, hast du allen Grund, dein schlechtes Gewissen in die Tonne zu kloppen! Niemand hat das Recht, so mit einem zu reden. Und wenn der nur einen Funken Anstand hätte, würde er mit einer Schwangeren nicht so umgehen und würde seinen Arbeitnehmern nicht die Arbeit hinterher tragen wenn sie krank sind.

    3.: Du bist nicht schwach! Du hast immer alles gegeben für deinen Job, du hast Überstunden gemacht, warst immer erreichbar und hast sogar von zu Hause gearbeitet. Aber jetzt bist Du in einer anderen Situation. Du musst dir keine Vorwürfe machen. Wie die anderen schon sagten, lerne nein zu sagen. Jeder wird dir bestätigen, dass das dein gutes Recht ist!

    Denk an Dich und an Euer Baby. Hör auf deinen Bauch!!!

    Ich schicke Dir ganz viel Kraft und eine dicke Umarmung.

    Man, was für ein langes Kommentar...

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  7. So Tine jetzt heul ich hier erstmal eine Runde.
    Ihr habt alle Recht, wie kann man nur lernen umzudenken, wie kann ich so stark werden.
    Ich grad ich wo immer und immer und immer stark bin und ne grosse Klappe habe allen meine Meinung sage bin klein mit Hut wenn mir jemand so kommt.
    Irgendwie ist das so in mir drin weiss auch nicht.

    AntwortenLöschen
  8. Sorry. Das war nicht meine Absicht.

    Vielleicht hilft es Dir, die Situation als "Übung" für dein weiteres Leben anzusehen. Als eine Chance und nicht als ein Problem.

    Vielleicht entspannt sich das Ganze ja auch wieder. Im Moment ist es vielleicht auch alles ein bisschen viel. Oft sieht die Welt am nächsten Tag wieder anderst aus.

    Hast Du vor, dort nach der Elternzeit wieder zu arbeiten? Falls nein, sieh die Sache doch noch ein bisschen entspannter...

    Drück Dich

    AntwortenLöschen
  9. Ne ich müsste sonst nach 12 Wochen wieder gehen das will ich nicht. Daher werde ich danach schauen, dass das Fotogeschäft weiter gut anläuft aber ein Jahr mach ich komplett Pause

    AntwortenLöschen
  10. Nein muss und will ich nicht. Müsste sonst nach 12 Wochen wieder anfangen in der Schweiz ist das ja anders. Möchte danach mit der Fotografie durchstarten aber ein Jahr bleib ich sicher bei der kleinen.
    Arbeitszeugnis ist halt der andere Punkt ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na also...!
      Ja das mit dem Arbeitszeugnis versteh ich schon. Aber wäre er wirklich so unfair, ein schlechteres Zeugnis auszustellen, weil du krank geschrieben warst?

      Löschen
    2. Ps: wenn ich endlich auch mal einen Babybauch habe, darf ich dann zu dir zum Shooting kommen? :-) Wohn ja ganz in deiner Nähe. :-)

      Löschen
  11. Ja nach seiner heutigen Aussage mache ich ja nur das nötigste daher Denk ich dann erst recht.
    Klar gern ich liebe Babybauchshooting ;)

    AntwortenLöschen