Dienstag, 14. August 2012

2 Inseminationsversuch mit Spendersamen beginnt

So heute kam mal wieder alles durcheinander. Warum sollte etwas "normal" laufen?
Um 11 Uhr klingelt mein Handy auf der Arbeit, ich habe sofort die Nr. der Klinik erkannt, mein Herz ist in die Hose gerutscht.
Ich hob ab obwohl es nicht gern gesehen wird. Die Arzthelferin meinte die Ärztin für die ich heute eingeteilt bin habe einen Termin am Abend ob ich früher kommen kann um 2 sonst wird das bissle schwer den Termin einhalten zu können. Mhm OK um 2 ja schaff ich irgendwie.
Ich also reingeklotzt, naja mein Chef rechnete damit, dass ich heute bis 14 Uhr zu Verfügung stehe und legte mir gleich einen Auftrag zum tippen auf den Tisch. Als ich ihm sagte ich müsse um 13 Uhr gehen war er nicht begeistert, ich solle mich beeilen dann schaffe ich es bis kurz nach 1.

Ganz toll, also geriet ich noch mehr unter Druck. Ich wurde 10 nach 1 fertig, nach Freiburg brauche ich wenns gut läuft 45 Minuten. Eigentlich sollte ich was essen und mit den Hunden noch ne Runde und die Papiere holen vom Notar aber dafür war ja nun keine Zeit mehr :(
Also ab ins Auto und auf die Autobahn.

2 Minuten nach 2 war ich in der Klinik. Die Arzthelferinnen nett wie immer, naja die eine, die mir meinen Arm grün und blau gestupft hat wollte nun wieder ran :/ Diesmal hat es aber geklappt.

So was nun 1 Stunde ach ja (hatte meinen Mann nicht dabei weil der nicht früher gehen konnte er musste bis 14 Uhr arbeiten).

Ich holte mir etwas zu lesen und ein Brötchen und ging nach 30 Minuten wieder hoch. Das Wartezimmer war eh leer. Die Ärztin nahm mich prompt auch sofort dran, Sie war total nett, schaute sich meine Akte in Ruhe an und meinte die Zyklusverschiebung kommt von der Auslösespritze. Normal bekommt man 14 Tage danach seine Periode ich habs halt 12 Tage danach bekommen ist auch OK.

Der Ultraschall zeigte bei Ihr keine Zyste nur 2 kleine und ein etwas grösseres Ei. Jedoch noch zu klein zum hüpfen. Die Blutwerte flogen dann auch direkt rein, wie Sie vermutet hat noch zu früh. Sie denkt eher das es Samstag/Sonntag wird.
Nun muss ich Donnerstag vor der Arbeit Blut abgeben, nun muss ich meinem Chef erklären, warum ich ne halbe Stunde später komme.

Was sag ich nur, ich glaub ich sag einfach ich muss Blutabgeben Pech! Aber wenn ich Freitag nochmal muss was sag ich dann?

Ach ich hasse das am meisten, dass mit der Arbeit zu klären :(

So nun hoffe ich, dass das Ei schön wächst und am WE springen mag weil ich mag eigentlich nicht bis nächste Woche warten, da ist nämlich der oberste Chef wieder da und mit dem wird es stressiger und schwieriger. Der hätte mir nämlich was erzählt wäre ich heute um 13 statt um 14 Uhr gegangen.

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir viel Erfolg und wegen den Ausreden, wie wäre es mit Krankengymnastik, wegegen Rückenproblemen? Das kannst du dann ggf. auch öfter "anwenden".

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Tja leider kann ich so Ausreden nicht bringen weil der dann sagt mach deine Termine am Nachmittag hat er ja auch recht darum arbeite ich ja nur 50-60% fest und nachmittags selbstständig als Fotografin aber eben Blut muss halt leider immer am morgen sein

    AntwortenLöschen
  3. Huhu....
    ich glaub ich würde auch sagen, dass du blut abgegebn musst. Für Freitag würde ich dann sagen, dass es da Auffälligkeiten gab die man persönlich klären möchte.
    Klingt dramatisch und soll auch ruhig Mitleid erreegn.
    Die meisten Ärzte haben nämlich Freitag Mittag zu.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ja beim letzten Versuch hatte ich ja Magen Darm und dann kurz drauf war ich schon in Freiburg und han gesagt muss Blut usw kontrollieren, da hat er sich schon Sorgen gemacht und wenn ich das zu oft sag dann wird er echt Angst haben und Nerven will ich dann auch nicht. Echt schwer

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    hast Du Donnerstag noch einen US-Termin? Wenn nicht, kannst Du doch auch nach der Arbeit zum Blutabgeben gehen. Deine Praxis hat ein eigenes Labor, da kann man auch noch mittags Blut abgeben und die Ergebnisse liegen innerhalb von 40 Minuten vor.

    LG Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne morgen nur Blut und um 5 dann anrufen. Ich kann mir so die 200 Kilometer sparen und komm halt dafür 15 Minuten später zur Arbeit sag muss mein Auto in die Werkstatt bringen

      Löschen
  6. Wie wäre es, wenn du sagst, dass du Unterleibsprobleme hast die einer Behandlung bedürfen und diverse Blutentnahmen und so weiter nötig machen? Außerdem kannst du noch erwähnen, dass ein spezialisierter Arzt nötig ist und du deswegen einen langen Weg hast? Bei Unterleibsbeschwerden fragt kein Mann genauer nach. Und du bist dicht an der Arbeit. Wenn du deinem Chef das vorher schon sagst ist es vermutlich nicht mehr so ein großes Problem auch mal kurzfristig frei zu kriegen. Bei meinen Kollegen habe ich auch immer von Zysten gesprochen, die Ärger machen. Hat funktioniert. Mein Chef war allerdings eingeweiht. LG!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Emma,
    genau das habe ich auch schon gedacht aber ich lüge so ungern und mir ist es jetzt schon so unangenehm.
    Nunja morgen muss mein Auto zum TÜV (stimmt sogar aber mein Mann geht damit, weiss der Chef ja nicht)
    Daher gehe ich 15 Minuten später zur Arbeit. Den Fahrdienst habe ich schon verständigt, dieser holt meine Probe ab und um ca. 17 Uhr rufe ich dann in Freiburg an und frage wies weitergeht. Hoffe ja nicht, dass ich erst nächste Woche die Insemination habe :)
    Freu mich schon so es muss einfach klappen :D

    AntwortenLöschen
  8. drück dir ganz fest die Daumen!!!!!!!!!!!!!! Und wie du sagst... es MUSS jetzt einfach klappen!!!!!!! Maria

    AntwortenLöschen