Dienstag, 15. Oktober 2013

U3

Wir haben heute die U3 wundervoll gemeistert und stellt euch vor wir sind sogar wirklich richtig krankenversichert ;) es hat sich gestern nach einem Telefonat alles schnell geklärt und ich war wie fast immer im Recht (im übrigen bin ich im Recht immer immer immer auch wenn ich es nicht bin ;))
Unser Kinderarzt ist total toll, die U-Termine sind immer in seiner Mittagspause damit die Großen die Zwerge nicht mit irgend einem Rotz anstecken.
Wäre er noch Single würde ich Ihn glatt mit meiner Mama verkuppeln, wir waren fast 1 Stunde bei Ihm.
Die Hüfte ist gut und auch der allgemeine Zustand ist super, ihr kleiner Schnupfen ist weiter nicht schlimm und er ist auch der Meinung, dass sie da super ohne harte Medis durch kommt.
Sie wiegt nun 5325 Gramm und ist 57cm groß, im Gegensatz zu ihrer Größe hält sie einen recht kleinen Kopf mit 38cm (ich hab auch nen zierlichen Kopf mir passen große Kindermotorradhelme hihi).
Wir haben uns lange über Impfen und nicht Impfen unterhalten und er darf uns nichts anderes raten als unsere Tochter voll impfen zu lassen, schwieriges Thema da gehen die Meinungen krass auseinander. Was habt Ihr gemacht?

Die Maus schläft wieder sehr viel am Tag, dachte heute nach 4 Stunden Mittagschlaf meine Brüste platzen ;)
Ich hoffe, dass die Nacht wird wie die Letzte. Sie ist um 9.00 Uhr eingeschlafen kam um 2.00 um 5.00 und hat nochmal bis 8.00 geschlafen soooo toll Bitte lass das so bleiben oder noch besser werden.

Jetzt trägt der Papa die Maus grad durchs Haus und erzählt ihr, dass sie doch bitte zuerst Papa sagen soll. Ich glaube aber eher, dass sie gleich wieder Hunger hat. Sie ist ein kleines Speikind, vorhin hat es der arme Hund abbekommen. Ich muss so schnell wie möglich nachm Stillen übers Waschbecken oder einen gut abwaschbaren Untergrund :)

Wünsch euch noch einen schönen Abend

Kommentare:

  1. Ja, das Impfthema. Schwierig. Ich habe mich nach langem Überlegen für die 5fach-Impfung entschieden. Hepatitis finde ich überflüssig für ein so kleines Baby, welches nicht in die Krippe geht. Pneumokokken habe ich auch weggelassen, er gehört zu keiner wirklichen Risikogruppe. Rota habe ich auch nicht machen lassen.

    Er hatte jetzt kleiner Probleme nach dem Impfen (Durchfall und ganz leichtes Fieber, welches ohne Medis wegging), ich kenne aber sehr viele Kinder, die in einer Sitzung ALLEs geimpft bekommen haben und keine Probleme hatten.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin verpflichtet nach den Richtlinien zu Impfen. Also die Pflegekinder. Sie haben aber alle Impfungen gut überstanden. Da wir viel Kontakt mit anderen Kindern haben durch die großen Geschwister, Schule und Kindergarten , Veranstaltungen in diesen ist das denke ich auch besser gewesen. Rota find ich auch wichtig. Hepatitis kann man auch später machen denke ich. LG Bibi

    AntwortenLöschen
  3. Man darf auch nicht außer acht lassen, dass ein aus ideologischen Gründen nicht-geimpftes Kind bspw. Masern übertragen kann an Kinder, die (noch) nicht geimpft werden DÜRFEN.
    Meine sind alle komplett durchgeimpft und außer beim Mittleren ein Mal leicht erhöhte Temperatur gab es keine Nebenwirkungen oder sonstigen Begleiterscheinungen. Und ehrlich gesagt ist mir ein bisschen Fieber lieber als ein bleibender Schaden oder noch Schlimmeres durch Impffaulheit!

    AntwortenLöschen