Samstag, 15. März 2014

U5

Die U5 gestern wie auch die letzten Impfungen hat Amelie Super gemeistert. 
In den letzten 3 Wochen hat sie jedoch nicht zugenommen, im Gegenteil es waren 120 Gramm weniger als vor 2 Wochen. 
8120 Gramm und 67,5 cm misst sie nun. Der Arzt war sehr zufrieden und hat sie gelobt, es sei alles Super und er schrieb: fittes Mädchen in unser Uheft da war ich sehr stolz. Die Nächte werfen immer schlechter. Gestern alle 2 Stunden stillen heute sitz ich schon jede Stunde da es macht mich echt fertig. 
Wenn ich abpumpe darf ich die Milch ja nicht warm halten für 2 Stunden oder? 
Langsam geht's nämlich an die Nerven und mein Mann würde mich gern entlasten, tagsüber macht sie auch nur kurze Schläfchen 

Kommentare:

  1. Du kannst Muttermilch sechs Stunden im Kühlschrank aufbewahren, und dann vorsichtig erwärmen (nicht über 40 Grad, dann werden die Nährstoffe zerstört). Du kannst auch einfrieren, dann ist sie noch länger haltbar. Nicht erschrecken, die Milch setzt sich beim Aufbewahren ab. Das ist aber nicht schlimm. Umrühren, erwärmen und dann ist's wieder gut. :) LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wie ich sie "normal" aufbewahre wusste ich aber der Zwerg schreit sich in Rage die wartet nicht bis mein Mann unten die Milch aufgewärmt hat. Eine Stillberaterin meinte nun wenn ich um 00.00 Uhr abpumpe sollte es kein Problem sein die Milch ungekühlt gleich so zu verfüttern. Wir haben sie heut Nacht ab 3 bei uns im Bett gehabt wir könnten zwar kaum schlafen dafür hat sie umso besser geschlafen

      Löschen
  2. Es ist bestimmt nur eine Phase! Das war bei uns genauso. Als ich ganz am Ende war, schlief er plötzlich besser! Alles wird gut!
    Fläschennahrung kannst du bis zu 2 Stunden warm stellen. Bei Muttermilch weiß ich das nicht so genau. Ich vermute aber, das da auch nicht dagegen spricht?!

    AntwortenLöschen