Samstag, 29. März 2014

Aufgeben

Ich würde jetzt gern aufgeben ich lieg im Bett und Weine und fühle mich schlecht, ich wünsche mir das Fieber der letzten zwei Nächte zurück denn die Nacht war nun wieder wie die davor jede Stunde wach nuckeln und motzen sobald Papa helfen wollte ist sie in Rage geraten ud lies sich frühestens nach 1 Stunde zum schlafen überreden. In unserem Bett ist es nicht anders eher schlimmer sie schimpft dort nur, an der Brust ist Ruhe Docke ich sie ab schreit sie aber mein Rücken bricht ich hab höllische Schmerzen. Kann einfach nicht im liegen das Kind an der Brust haben :/ ich mag nima aber aufgeben is nicht 

Kommentare:

  1. Hachje, ich kenne das so gut. Das ist hier seit Monaten dasselbe Spiel. Ich habe mir tatsächlich beholfen indem ich sie im Liegen an- und abdocken lasse, wie sie will. Nach einer gewissen Gewöhnungsphase merke ich davon kaum noch was, außer Rückenschmerzen morgens, klar von der einseitigen Liegeposition ohne sich zu rühren.

    Das scheint bei dir nochmal eine Nummer schmerzhafter zu sein, sonst würdest du es wahrscheinlich auch in Kauf nehmen.

    Im Stillen und Tragen Forum gibt es auch viele Frauen mit diesem Problem, da gibt's auch einige Threads mit Tipps, wie man sich bei Rückenproblemen besser polstern kann etc. Vielleicht findest du ja irgendwie einen Weg, der es dir bequemer macht.

    Auf jeden Fall bist du nicht allein und ich schicke dir eine Portion Kraft!!!

    Lieben Gruß
    maedchen

    AntwortenLöschen
  2. Oje, das ist mühsam. wie lange willst du noch stillen? Meinst du nicht es wird besser wenn sie mal nur noch Fläschen kriegt?
    Ich hab keine Ahnung davon, aber ich hab mal gehört dass die Kleinen dann nachts nicht mehr so oft kommen?!
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider hört man viel :/ sie nuckelte heut Nacht ja mehr als das sie trank denk vom Hunger war es diesmal nicht und klar könnt ich ein nucki versuchen (glaub mir hatte ich schon) verliert sie den muss ich aber trotzdem raus. Denk das häufige trinken tut ihr momentan einfach gut wegem zahnen und wie alle sagen klar diese Phase geht auch vorbei von 7-9 hat sie toll gekuschelt und geschlafen.

      Löschen
  3. Gib nicht auf :D Ich lese diesen beitrag als hätte ich ihn geschrieben als mein kleiner so alt war und auch ich war am weinen .man ist einfach total erledigt. Bei uns ist es jetzt, er wird in 4 Tagen Eins, seit ca. 1 woche super. Davor war ich am boden und wäre nach nun fast 5 monaten beinahe durchgedreht. Du schaffst das...

    AntwortenLöschen
  4. Wenn es vom Zahnen kommt, d.h. wenn sie Schmerzen hat, habt Ihr ihr dann schon mal Schmerzmittel auf die Nacht gegeben? Unser Kinderarzt hat immer gemeint, dass es in den ganz schlimmen Zahnungszeiten vollkommen in Ordnung ist ein wenig Schmerzmittel zu gehen und es weniger schadet, wie wenn alle nicht schlafen und die Kids vor Schmerzen nur am Schreien sind...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann man nicht zu 100% sagen ob es vom Zahnen kommt gegen das Fieber hab ich ihr homöopathische Zäpfchen gegeben die uns der Arzt verschrieben hat, ging aus super weg. Die sollen auch beim Zahnen und Unruhe helfen

      Löschen
  5. Einen Versuch wäre es wert...

    AntwortenLöschen
  6. Ich gebe ihr ja schon bei Fieber keine Schmerzmittel und denke so ein Körper muss nicht schon mit Medis vollgestopft werden das kommt früh genug. Ich nehme selbst nur im Notfall Medikamente heutzutage wird zu schnell zu Mittelchen gegriffen. Wenn ich mir nichtmal teilweise sicher sein kann, dass es nicht einfach das Bedürfnis nach Nähe ist werd ich ihr nix geben

    AntwortenLöschen