Donnerstag, 18. Juli 2013

DKMS

Heute waren wir in Freiburg, nein mal nicht in einer Kinderwunschklinik sondern mit meinem Bruder in der Uniklinik. Er hat sich damals mit mir bei der DKMS registriert und nun passt er als Spender zu einem Patienten.
Weil es aber lange dauern sollte ist mein Mann mitgegangen, wir wollten solang warten und in Ruhe Frühstücken. Leider wurde aus dem kurz und ruhig ein lang und nervig, die ganzen Untersuchungen haben doch länger gedauert so mussten wir also 4 Stunden die Zeit totschlagen und meine Füsse fanden das gar nicht toll und wurden dick, es war am Morgen recht kühl als wir los sind aber ab Mittag war es einfach heiss und stickig. Ich war froh, als ich endlich wieder Zuhause war.

Wer übrigens noch kein registrierter Spender ist sollte dies schnell nachholen immerhin könntet Ihr oder euer Kind selbst mal betroffen sein.

Schlafen ist wie immer ein Fremdwort und meine Rippen sind glaube ich das grösse Übel in der ganzen Schwangerschaft ich weiss nicht, was ich noch tun kann alle Übungen, Schwimmen und bewegen nützt gar nichts :/
Sonst gibt es nicht viel Neues bei uns, am WE habe ich wieder die Kinder von Freunden und ich bin ehrlich froh, dass es das letzte Wochenende ist bevor die Kleine kommt weil es wird langsam doch mühsam den ganzen Tag jemanden zu bespassen mit der Kugel und der Hitze.
Die Kliniktasche habe ich immernoch nicht gepackt, ich warte bis meine Mama aus dem Urlaub zurück ist und ich Ihren kleinen Koffer bekomm ;) Sind nur noch 1,5 Wochen und da die Kleine mindestens noch 2,5 Wochen drin bleibt (ja dann darf Sie kommen bitte) passt das.

Kommentare:

  1. Du machst mir ja mut :D ich hab hochschwanger dann noch einen 1jährigen und eine 3,5 jährige zu bespaßen :O

    AntwortenLöschen
  2. Ja das Problem sind nichtmal unbedingt die Kids sondern wie letztes WE die Eltern. Sie wollten um 10 da sein, sie wussten mir geht's nicht gut und um 12 (also beides abends) sind sie nach bitten endlich gekommen.
    Aber trotzdem Respekt vor allen denen es nicht so gut geht in der SS und noch ne Rasselbande nebenher bändigen

    AntwortenLöschen