Mittwoch, 12. Dezember 2012

Wer viel verdient muss viel zahlen

Sag ich immer aber naja gestern verging mir das Lachen.
Wir haben ja kein schlechtes Einkommen, ich gebe zu sonst könnten wir uns die alle zwei Monate 1500 Euro für ne Insemination (ja manchmal weniger) nicht leisten oder irgendwelche Extras usw... uns geht es sehr gut aber wir arbeiten auch dafür.

Als gestern aber die Email meiner Steuerberaterin reinkam wir müssen mehr als 10.000 Euro nachzahlen musste ich mich erstmal setzen.

Daher ich muss jetzt schwanger sein sonst können wir uns einen Versuch in die Haare schmieren.

2011 hatten wir noch nicht so viel Kinderwunschausgaben und der Wechselkurs ist gefallen daher haben wir mit einer Nachzahlung gerrechnet aber nicht so hoch.

Da wir beide in der Schweiz arbeiten zahlen wir alle 3 Monate Steuern, nun müssen wir laut Steuerberater für 2011 knapp 3000 Euro nachzahlen was ja noch OK wäre aber das Finanzamt berrechnet dann automatisch 2012 und kommt so (weil es die Ausgaben ja nicht kennt) auf über 7000 Euro :( Dabei werden wir 2012 viel an Kiwi-Rechnung einreichen weil wir ja auch alles selbst bezahlt haben.

Mhm ich denke ich werde mal hinfahren müssen und mit denen reden weil entweder ich stotter das in Raten ab oder ich hab ein fettes Problem.

Kommentare:

  1. OPPPPPPSSS, da wird mir ja schwindelig von solchen Summen.
    Ihr Armen.
    Drücke Dir fest die Daumen, dass es geklappt hat und Du schwanger bist.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ui, was ein Hammer. Aber meines Wissens könnt ihr die Vorauszahlung auch nach unten anpassen lassen. Ihr wisst ja jetzt schon, was ihr in 2012 für Ausgaben für die "außergewöhnliche Belastung" hattet. Summiert das mal auf und tragt das zusammen mit den anderen Aufwendungen (und Einnahmen) die ihr hattet dann beim FA bzw. dem Steuerberater vor. Dann kann die Vorauszahlung auch minimiert werden. Es lässt sich ja alles bereits belegen. LG und viel Erfolg Lilli

    AntwortenLöschen
  3. au weia, das ist echt happig....

    AntwortenLöschen
  4. Das stimmt Lili und das werden wir auch so machen immerhin hatte ich auch 3 Monate weniger Lohn und dann noch die ganzen Rechnungen usw...

    AntwortenLöschen